Einschulung 2018

Das neue Schuljahr hat begonnen und gleich am ersten Schultag konnte die DWS auch die neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse begrüßen!

Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst mit Pastoralreferent Sebastian Bause und Pfarrer Döhner in der St. Lambertuskirche zogen die 27 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern, Großeltern, Paten und weiteren Gästen auf dem Schulhof ein, wo sie von allen Kindern und Mitarbeitern der Dechant-Wessing-Schule mit einem bunten Spalier empfangen wurden.

Weiter ging es in der Aula mit der Einschulungsfeier und dem „DWS-Song“, der von allen Kindern, begleitet von Herrn Mühlmann am Klavier, laut mitgeschmettert wurde.

Schulleiterin Dorothee Nottebaum begrüßte die frischgebackenen Erstklässler und ihre Familien herzlich an ihrer neuen Schule und freute sich mit ihnen auf spannende erste Wochen. Alle Mitarbeiter der Schule stellten sich vor: Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen, Bufdi, Hausmeister und Sekretärin sowie die Betreuungsteams von OGS und ÜMI.

Auch Frau Sickmann und Frau Jasper vom Förderverein freuten sich über die neue Verstärkung und warben für eine Unterstützung des Fördervereins, der für die Umsetzung vieler Vorhaben an der DWS von großer Wichtigkeit ist. Als kleine Aufmerksamkeit bekam jedes Kind ein schickes Schul-T-Shirt geschenkt.

Die anderen Klassen hatten für das Programm viele unterhaltsame Beiträge vorbereitet:

Der Klassiker „Alle Kinder lernen lesen“ wurde von der Klasse 2b vorgetragen, die 2a sang und spielte toll verkleidet das Lied von „Anne Kaffeekanne“, und Klasse 3 erfreute die Zuhörer mit einem „Sommergedicht“. Zum Schluss sang die Klasse 4 noch „Dechant-Wessing-Schule, das sind wir“ – wobei sie in der letzten Strophe ihre neuen Schulkameraden mit einbezogen: „Dechant-Wessing-Schule – das seid ihr!“

Diesen Gedanken griff Frau Nottebaum auf und übergab das Wort an die Klassenlehrerin der neuen Klasse 1, Frau Köster. Sie begrüßte ebenfalls noch einmal die Kinder und rief sie einzeln auf die Bühne. Schwer bepackt mit dem vollen Schultornister ging es anschließend in die Klasse, wo es zum ersten Mal richtigen Unterricht und sogar eine Hausaufgabe gab.

Die Eltern erhielten in der Zwischenzeit noch einige weitere Informationen und konnten sich bei einer Tasse Kaffee stärken, die vom Förderverein vorbereitet worden war.

Nach der ersten Stunde in der neuen Klasse wurden drinnen und draußen natürlich noch viele Fotos und Gruppenbilder geschossen, als Andenken an diesen besonderen Tag.

Noch einmal „Herzlich Willkommen“ und einen guten Start an der DWS!

2018-09-14T11:53:12+00:00 29. August 2018|