Der Ausflug nach Warendorf (Klasse 4)

geschrieben von den Kindern der Klasse 4

Am Dienstag, dem 19.6.2018 machte die Klasse vier einen Ausflug nach Warendorf in die Altstadt. Mit dem Linienbus fuhren wir bis zum Stadtgraben und gingen zu Fuß zum historischen Rathaus. Als erstes schauten wir uns dort das Modell der Altstadt von Warendorf an. Herr Breuer erklärte uns die ganzen Tore und Kirchen.

Danach gingen wir ins Rathaus. Im alten Ratssaal an der Wand hing eine große „Brandtafel“. Zu den Bränden von 1404 und 1630 standen dort Texte auf Plattdeutsch, die Herr Breuer vorlas und von uns entschlüsseln ließ. So haben wir erfahren, dass das Rathaus 614 Jahre alt ist. In einem Tresor waren viele Schubladen, in denen früher Urkunden aufbewahrt wurden. Jede hatte eine spannende Geschichte.

Auf einer der Schubladen stand „Siechenhorst“, was damals ein Haus war, wo Leute, die die Pest hatten, außerhalb der Stadt gepflegt wurden.

Als Herr Breuer uns ein riesiges Schwert, den „Gassenhauer“ zeigte, sprangen viele auf die Seite, denn er wollte uns zeigen, wie man damit eine Gasse schlägt. Alle durften den Gassenhauer einmal halten. Der war ganz schön schwer!

Danach liefen wir in aller Ruhe zum Theater am Wall, wo wir eine Frühstückspause einlegten. Eine nette Frau stellte uns eine Schale mit Süßigkeiten auf den Tisch. Nun lernten wir  Jens kennen, der uns ein wenig die Bühnentechnik zeigte. Es hörte sich wirklich cool an, als Jens mit dem Mischpult in der Loge seine Stimme veränderte: Erst klang er wie ein Monster, dann wie ein Roboter. Auch den Orchestergraben unter der Bühne schauten wir uns an und die Garderoben mit den Schminktischen, wo die Schauspieler sich fertig machen.

Danach stiegen wir die Treppen hoch zum kleinen Dachtheater. Das fanden alle toll, es war die alte Wohnung des Erbauers.

Anschließend gab es für alle ein Eis. Wir erkundeten noch die alten Straßen. Am Münstertor machten wir ein Foto mit allen Kindern.

Zum Schluss gingen wir noch zu einem Spielplatz, wo wir viel Spaß hatten, bevor wir wieder mit dem Bus nach Hause fuhren.

Das war ein toller Ausflug!

2018-06-20T23:18:56+00:00 20. Juni 2018|