Ein Jahr Randzeitenbetreuung

Am 1. Februar 2017 startete an der Dechant-Wessing-Schule die „Randzeitenbetreuung“ (RABE) für Kinder, die schon sehr früh morgens vor Beginn des Unterrichts eine Betreuung benötigen.

Frau Aygün Gazimova ist seitdem an allen Schultagen ab 7.00 Uhr mit verschiedenen Spiel-, Mal- oder Ruheangeboten für die Kinder da. Aktuell nutzen bis zu 10 Jungen und Mädchen die morgendliche Randzeitenbetreuung.

Zum einjährigen Jubiläum bedankte sich Schulleiterin Dorothee Nottebaum im Namen des Teams, der Eltern und natürlich der Kinder ganz herzlich bei Frau Gasimova für ihren großen Einsatz, ihre Zuverlässigkeit und Herzlichkeit.

Alle Kinder, Eltern und Lehrkräfte sangen Frau Gasimova ein Ständchen, das Herr Mühlmann zu der Melodie von „Danke für diesen guten Morgen“ gedichtet hatte, und überreichten schöne Frühlingsblumen.

Frau Gasimova freute sich sehr über die gelungene Überraschung und bedankte sich gerührt für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit.

 

Danke, liebe Frau Gasimova, ohne dich wär’s hier nicht so schön.

Danke, sonst würden Kinder morgens in der Kälte steh’n.

 

Danke, liebe Frau Gasimova, dass du hier mit uns spielst und lachst.

Danke, dass du die Randzeitenbetreuung für uns machst.

 

Danke, liebe Frau Gasimova, danke, du machst das wunderbar.

Danke, du hilfst uns jeden Morgen schon ein ganzes Jahr.

 

Danke für deinen tollen Einsatz, danke, ja das vergessen wir nicht.

Danke, denn du machst außerdem auch noch die Frühaufsicht.

 

Danke, liebe Frau Gasimova, danke, weil dich hier jeder mag.

Danke, dass wir uns auf den Morgen freuen jeden Tag.

 

 

 

2018-03-11T20:28:01+00:00 1. Februar 2018|